UNSERE DATENSCHUTZRICHTLINIE

Gemäß der EU-Verordnung 2016/679 DSGVO und dem deutschen BDSG 

 

Hat ihre Privatsphäre und die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten für uns oberste Priorität.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter Beachtung der Europäischen allgemeinen Datenschutzverordnung

(DSGVO Verordnung EU 2016/679) und den Datenschutzbestimmungen,

die im Land der Datenverarbeitung gelten.

● WEBSITE DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Entdecken Sie mehr

Nachfolgend möchten wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (nachfolgend auch kurz „Daten“) bei Besuch unserer Website informieren.

Es handelt sich um eine Datenschutzerklärung für alle, die mit den Webservices des Verantwortlichen interagieren, die über die Adresse zugänglich sind, und für alle, die mit dieser Website und den Dienstleistungen von Piovan S.p.A. und den Konzerngesellschaften interagieren oder sich mit ihnen in Verbindung setzen.

http://www.piovan.com

http://unadyn.piovan.com/en

http://fdm.piovan.com/en

http://aquatech.piovan.com/en

http://penta.piovan.com/en

http://energys.piovan.com/it

http://progema.piovan.com/it

Bitte beachten Sie, dass diese Datenschutzerklärung für die oben genannten Websites gilt.

 

Verantwortliche

Der Besuch dieser Website kann zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten von identifizierbaren oder nicht identifizierbaren Personen führen. Gemeinsame Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO sind:

Piovan S.p.A., mit Hauptniederlassung in Venedig (VE), Italien, Santa Maria di Sala, Via delle Industrie n. 16, zertifizierte E-Mail Adresse: piovanspa@legalmail.it
und
FDM GmbH Maschinen – und Anlagenbau, Junkersring 24, D-53844 Troisdorf,

in gemeinsamer aber jeweils einzeln auch in voller Verantwortung. Die vorgenannten für die Verarbeitung Verantwortlichen bestimmen gemeinsam Zweck und Mittel der Verarbeitung. Insbesondere führen die jeweiligen Verantwortlichen die nachfolgend aufgeführten Funktionen aus.

● Piovan S.p.A. ist für die Bereitstellung und den technischen Betrieb dieser Website verantwortlich, insbesondere für die Wahl der technischen Mittel und den Versand der Newsletter.
● Die FDM GmbH Maschinen- und Anlagenbau ist für die Bearbeitung von Bewerbungen und Kontaktanfragen zuständig, die über die Website oder per E-Mail an die FDM geschickt werden. Piovan S.p.A. hat möglicherweise Zugang zu allen in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten.

Die betroffene Person kann ihre Rechte gemäß dieser Verordnung in Bezug auf und gegen jeden der für die Verarbeitung Verantwortlichen ausüben.

 

Kontakt, Datenschutzbeauftragter FDM GmbH

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder zum Datenschutz im Allgemeinen haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail unter privacy@piovan.com Sie können sich auch per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten der FDM unter datenschutz@rickert.net oder vertraulich per Post an DSB FDM GmbH, c/o Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Kaiserplatz 7-9, D-53113 Bonn wenden.

 

Verarbeitete Kategorien von Daten, Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Navigationsdaten (Logfiles)
Die IT-und Softwaresysteme, die diese Website betreiben, erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übermittlung im Zusammenhang mit der Verwendung von Internet-Kommunikationsprotokollen steht. Diese Daten werden nicht für die Zuordnung zu bestimmten Personen erhoben. Gleichwohl ist es möglich, dass diese Daten Ihrer Person zugeordnet werden können. Hierzu ist jedoch die Verknüpfung von Daten mit bei Dritten verarbeiteten personenbezogenen Daten notwendig.
Zu dieser Datenkategorie gehören die IP-Adressen oder Domainnamen der Computer, die von Benutzern verwendet werden, die diese Website ansteuern, die Adressen in URI-Notation (Uniform Resource Identifier) der angeforderten Ressourcen, der Zeitpunkt der Anfrage, das Verfahren, das bei der Übermittlung der Anfrage an den Server verwendet wird, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der Zahlencode, der den Antwortzustand des Servers angibt (erfolgreich abgeschlossen, Fehler usw.) und andere Parameter, die sich auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers beziehen.
Diese Daten werden ausschließlich zu dem Zweck verwendet, anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten und deren einwandfreie Funktion zu überprüfen und unmittelbar nach der Verarbeitung zu löschen. Die Daten können verwendet werden, um Websitebesucher im Falle von IT-Verbrechen gegen die Website zu identifizieren; außer in diesem Fall werden die Daten derzeit nicht länger als einige Monate gespeichert.
Die Rechtsgrundlage für die Behandlung ist daher das gesetzliche Interesse der für die Datenverarbeitung Verantwortlichen an der Erbringung und Verbesserung der auf der Website angebotenen Dienste.

Host Provider
Unsere Website wird mit Servern unseres Host-Providers Telecom Italia, Via Di Val Cannuta, 250, 00166 Roma, Italien, betrieben. Ihre Daten werden nur in europäischen Rechenzentren verarbeitet. Develon Digital S.r.l., Via Retrone 16 - 36077 Altavilla Vic. (VI), kümmert sich um den Aufbau und die Pflege der Websiten. Der Host-Provider verarbeitet insbesondere Bestandsdaten, Kontaktdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden oder Besuchern der Website. Die Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f) DS-GVO, basierend auf unseren berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Bereitstellung von Webdiensten. Der Host-Provider wurde vertraglich durch einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 DS-GVO dazu verpflichtet, personenbezogener Daten nur auf unsere Weisung hin zu verarbeiten.

Freiwillig vom Websitebesucher bereitgestellte Daten
Wenn Benutzer/Besucher, die sich mit dieser Website verbinden, ihre personenbezogenen Daten übermitteln, um auf bestimmte Dienste zuzugreifen (unaufgeforderte Bewerbungen, Antworten auf Stellenangebote oder Anfragen nach Informationen/Dokumenten) oder Anfragen per E-Mail zu stellen, kann dies bedeuten, dass die Piovan Gruppe die Adresse des Absenders und/oder andere personenbezogene Daten erfasst, die ausschließlich zur Beantwortung der Anfrage oder zur Erbringung von Dienstleistungen verarbeitet werden.
Der optionale, ausdrückliche, freiwillige Versand von E-Mails an die auf dieser Website angegebenen Adressen oder die Zusammenstellung spezifischer Dateneingabeformulare, um Dienstleistungen/Informationen zu erhalten oder Anfragen zu stellen, führt zur nachträglichen Erfassung der Adresse des Absenders, die für die Beantwortung der Anfrage erforderlich ist, und aller anderen enthaltenen personenbezogenen Daten.
Die personenbezogenen Daten von Nutzern, die Anfragen stellen, werden ausschließlich zum Zwecke der Erbringung der angeforderten Dienstleistung oder Funktion verarbeitet, sofern nicht durch zusätzliche spezifische Datenverarbeitungsinformationen, die auf den spezifischen Anmelde- oder Registrierungsseiten angegeben sind, etwas anderes vorgesehen ist. Spezifische zusammengefasste Informationen und gegebenenfalls erforderliche Einwilligungen werden nach und nach auf den Seiten der Website in Bezug auf einzelne optionale Dienste bereitgestellt oder angezeigt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist daher die Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen (Anfragen) bzw. die Einwilligung des Websitebesuchers.

Newsletter, MagNews, Newsletter Analytics
Wenn Sie den auf der Website angebotenen Newsletter erhalten möchten, benötigen wir von Ihnen eine E-Mail-Adresse sowie Informationen, die uns die Überprüfung gestatten, dass Sie der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind und dass Sie mit dem Empfang des Newsletters einverstanden sind. Weitere Daten werden auf freiwilliger Basis erhoben.
Die im Newsletter-Anmeldeformular eingegebenen Daten werden ausschließlich auf der Grundlage Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a) DS-GVO. Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse und deren Nutzung für den Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, z.B. durch Anklicken des Links "Abmelden" in der Fußzeile des Newsletters.
Die Daten werden gespeichert, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Wir sind jedoch berechtigt, Ihren Widerruf als Nachweis Ihrer Zustimmung zu speichern.
Wir verwenden den Auftragsverarbeiter (Verarbeitung nur auf unsere Weisung hin) "MagNews", um Newsletter zu versenden. Der Anbieter ist die Diennea S.r.l., Viale G. Marconi n. 30/14, 48018 Faenza RA . MagNews ist ein Dienst, mit dem der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden kann. Die von Ihnen für das Newsletter-Abonnement angegebenen Daten (z.B. E-Mail-Adresse) werden auf den Servern von MagNews innerhalb der Europäischen Union gespeichert.
Mit unseren mit MagNews versandten Newslettern können wir das Verhalten von Newsletter-Empfängern analysieren. Dies kann die Analyse des Prozentsatzes der Empfänger, die die Newsletter-Nachricht geöffnet haben, oder des Prozentsatzes der Klicks oder anderer META-Daten beinhalten. Weitere Informationen zur Datenanalyse durch MagNews-Newsletter finden Sie unter dem folgendem Link.
Die Datenverarbeitung basiert auf Ihrer Zustimmung Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a) DS-GVO.
Wenn Sie nicht möchten, dass MagNews Ihre Daten analysiert, müssen Sie den Newsletter abbestellen. Zu diesem Zweck stellen wir in jeder Newsletter-Nachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung.

Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Computers gespeichert werden und zur Erbringung von Dienstleistungen und/oder Informationen zur Nutzung der Website verwendet werden. Die oben genannten Websites verwenden hauptsächlich Session-Cookies, die daher am Ende der Sitzung (wenn sich der Benutzer abmeldet oder den Browser herunterfährt) von der Festplatte gelöscht werden. Sie verwendet auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google, Inc. ("Google"), durch die Verwendung von Cookies. Für statistische Zwecke werden die folgenden Cookies verwendet: Google Tag Manager (Google Inc.) - Google Analytics (Google Inc.). Erfasste personenbezogene Daten: Cookies und Nutzungsdaten.
Zweck: Diese Dienste ermöglichen es dem Verantwortlichen, Verkehrsdaten zu beobachten und zu analysieren und das Nutzerverhalten in der Navigation der Websites (Webanwendung) zu verfolgen.
Um Inhalte von externen Plattformen anzuzeigen, werden Cookies verwendet: YouTube Video Widget (Google Inc.), Google Maps Widget (Google Inc.). Erfasste personenbezogene Daten: Cookies und Nutzungsdaten.
Zweck: Diese Dienste ermöglichen es Ihnen, Inhalte, die auf externen Plattformen gehostet werden, direkt von den Seiten der Websites aus anzusehen (Webanwendung) und mit ihnen zu interagieren. Es ist möglich, dass selbst wenn Benutzer den Dienst nutzen ohne in ihrem eigenen Account eingeloggt zu sein, Verkehrsdaten erfasst werden.
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie die Funktionen dieser Website nicht in vollem Umfang nutzen können. Durch die Nutzung der oben genannten Websites erklären Sie sich daher auch mit der Verarbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.
Rechtliche Grundlage für die Nutzung ist daher das legitime Interesse des Verantwortlichen bei technischen Cookies und die Einwilligung der betroffenen Person im Falle der Profilbildung.
Weitere Informationen finden Sie in der spezifischen COOKIE-Richtlinie, die Sie unter folgendem Link finden können.

 

Übermittlung an Dritte und Transfer in Drittstaaten

Die Verarbeitung von Daten im Zusammenhang mit den Internetdiensten dieser Website erfolgt am oben genannten Sitz des Verantwortlichen, an dem vom Betreiber der Website angegebenen Ort, ausschließlich durch auf das Datengeheimnis verpflichtete Personal oder durch ein mit gelegentlichen Wartungsarbeiten beauftragtes Unternehmen, welches nur auf unsere Weisung hin Daten verarbeitet.

Die vom Nutzer angegebenen personenbezogenen Daten (wie Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon und Informationen in Nachrichten) werden von den internen Mitarbeitern des Unternehmens zur Beantwortung von Anfragen oder zum Versand von Newslettern verarbeitet.

Vorbehaltlich des Vorstehenden und immer dann, wenn in der individuellen Datenschutzerklärung für den angeforderten Dienst nichts anderes angegeben ist, werden Daten an Dritte nur weitergegeben, wenn dies für die Erbringung des angeforderten Dienstes oder der angeforderten Funktion (z.B. Einreichung von Beschwerden) erforderlich ist.

Die vom Nutzer zur Verfügung gestellten Navigations- und personenbezogenen Daten sowie die anderen Arten der verarbeiteten Daten werden nicht an Drittländer weitergegeben. Etwas anderes gilt nur dann, wenn wir Sie ausdrücklich darauf hinweisen.

 

Videos

Unsere Website verwendet Plugins von YouTube und Vimeo, um Ihnen Videos anzuzeigen, die auf diesen Portalen gehostet werden. Wenn Sie eine unserer Seiten besuchen, die mit einem Video-Plugin ausgestattet ist, wird eine Verbindung zu den Servern des Videoanbieters hergestellt. Der Videoanbieter verarbeitet Ihre IP-Adresse und die Informationen, die Sie auf unserer Website abrufen. Dies gilt auch, wenn Sie nicht bei Vimeo/YouTube angemeldet sind oder kein Konto haben. Wenn Sie ein Konto beim Videoanbieter haben und eingeloggt sind, können Sie dem Videoanbieter ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können dies verhindern, indem Sie sich von Ihrem Konto abmelden.

Wenn wir die Nutzer um ihre Zustimmung zur Nutzung von Drittanbietern bitten, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a) DS-GVO. Andernfalls erfolgt die Verarbeitung der Nutzerdaten auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen, d.h. des Interesses an effizienten, wirtschaftlichen und benutzerfreundlichen Dienstleistungen, Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f) DS-GVO.

Vimeo
Anbieter ist Vimeo Inc., 555 West 18th Street, New York, New York, New York 10011, USA. Die von Vimeo erfassten Daten werden an den Vimeo-Server in den USA übertragen.
Vimeo ist nach Privacy Shield zertifiziert und bietet damit die Garantie, das europäische Datenschutzniveau zu halten. Weitere Informationen zum Umgang mit Benutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Vimeo.

YouTube
Anbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie unter policies.google und adssettings.google. Einstellungen für Tracking und Werbung unter tools.google. Die Muttergesellschaft ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Es ist möglich, dass die Muttergesellschaft Daten verarbeitet. Google LLC ist nach Privacy Shield zertifiziert und bietet damit die Garantie, das europäische Datenschutzniveau zu halten.

 

Soziale Medien

Wir pflegen Auftritte in Soziale Medien, um mit Kunden und Interessenten zu kommunizieren und sie zu informieren. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke gelten die Bedingungen der Betreiber. Zum Schutz Ihrer Daten verwenden wir bewusst keine Social Plugins. Alle angezeigten Buttons sind lediglich statische Links zu unseren Profilen auf den Plattformen.

Wenn Sie als Mitglied der verlinkten Plattformen LinkedIn (LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Irland) oder YouTube (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) eingeloggt sein sollten, können diese Anbieter den Zugang zu unseren Profilen dort mit Ihren Benutzerprofilen verknüpfen, indem sie auf die entsprechenden Buttons klicken. Wir weisen darauf hin, dass beim Aufruf der jeweiligen Seiten die Betreiber der sozialen Netzwerke im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO verantwortlich sind.

Die Datenschutzerklärung von YouTube finden Sie unter dem folgendem Link.
Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie unter dem folgendem Link

Die Muttergesellschaften beider Anbieter sind nach dem Privacy Shield Agreement zertifiziert und bieten damit eine Garantie für die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechts.
YouTube 
Linkedin

 

Speicherfrist

Die von uns verarbeiteten Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, löschen wir bei uns gespeicherte Daten, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden. Über den Zeitpunkt des Zweckfortfalls hinaus werden Daten nur dann aufgehoben, wenn sie für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind oder die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten weiter vorgehalten werden müssen. In diesen Fällen wird die Verarbeitung eingeschränkt, also gesperrt, und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht beispielsweise aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Dokumentationspflichten. In bestimmten Fällen kann eine längere Aufbewahrung erforderlich sein, etwa zum Zwecke der Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften nach §§ 194 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Es ist jedoch auch möglich, dass eine Aufbewahrung nach italienischem Recht erforderlich ist.

Die Navigationsdaten werden für den Zeitraum, der zur Erfüllung der angegebenen Zwecke erforderlich ist, und nicht länger als 30 Tage nach der Erhebung gespeichert. Technische Cookies verfallen am Ende der Browser-Sitzung. Über die Website wird kein automatisierter Entscheidungsprozess einschließlich Profilerstellung durchgeführt.

 

Datensicherheit, Automatisierte Entscheidungsfindung

Die Verantwortlichen bedienen sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Übrigen sind alle Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen auf das Datengeheimnis verpflichtet. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

So werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für jedwede Eingabe von personenbezogenen Daten. Hierzu bedienen wir uns des Verschlüsselungsprotkolls TLS (Transport Layer Security).
Automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

 

Bereitstellung personenbezogener Daten

Mit Ausnahme der Navigationsdaten steht es dem Nutzer frei, die personenbezogenen Daten in den Anfrageformularen oder in irgendeiner Weise, die in den Kontakten mit dem Datenverantwortlichen angegeben ist, zur Verfügung zu stellen oder zurückzuhalten. Die Nichtübermittlung dieser Daten kann die Erbringung der gewünschten Dienstleistung unmöglich machen.

Die Verantwortlichen behalten sich das Recht vor, den Newsletterversand zu beenden und die Erbringung von Dienstleistungen einzustellen, wenn die für den Zugang zu bestimmten Diensten gelieferten Daten als unrichtig erachtet werden.

 

Ihre Rechte

Gegenüber jedem nach Art. 4 Nr. 7 DS-GVO für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Verantwortlichen können Sie nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften die folgenden unentgeltlichen Rechte geltend machen:

● Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DS-GVO)

● Recht auf Auskunft: Sie können Auskunft nach Art. 15 DS-GVO über Ihre personenbezogenen Daten verlangen, die wir verarbeiten

● Recht auf Widerspruch: Sie haben ein Recht auf Widerspruch aus besonderen Gründen. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die  Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.

● Recht auf Berichtigung: Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DS-GVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

● Recht auf Löschung: Sie können nach Art. 17 DS-GVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen

● Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Sie haben nach Art. 18 DS-GVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

● Recht auf Datenübertragbarkeit: Für den Fall, dass die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO vorliegen, steht Ihnen das Recht zu, sich Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an Dritte aushändigen zu lassen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Protokolldateien sind für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Sie beruhen daher nicht auf einer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. a) DS-GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO, sondern sind nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. f) DS-GVO gerechtfertigt. Die Voraussetzungen des Art. 20 Abs. 1 DS-GVO sind demnach insoweit nicht erfüllt.

Sie haben das Recht, Ihre Rechte gegenüber allen gemeinsam Verantwortlichen geltend zu machen.

Sie haben zudem das Recht, sich nach Art. 77 ff. DS-GVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Verantwortlichen zu beschweren. Die für die FDM GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de. Eine Übersicht aller deutschen Aufsichtsbehörden finden Sie unter folgendem Link.

 

 

● DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR GESCHÄFTSPARTNER -  FDM GMBH

Entdecken Sie mehr - Version 1.1 - Fdm GmbH

Der Schutz und die Sicherheit von personenbezogenen Daten (nachfolgend auch „Daten“), der Privatsphäre sowie des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung unserer Kontaktpersonen bei Kunden, Vertriebspartnern, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern (nachfolgend „Geschäftspartner“) ist uns ein wichtiges Anliegen.

Bitte beachten Sie auch die auf unseren Internetseiten bereitgehaltenen Datenschutzhinweise.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese Datenschutzerklärung auch Mitarbeitern zur Verfügung stellen, deren Daten wir beispielsweise im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeiten.

 

Verantwortlicher, Kontakt, Datenschutzbeauftragter

Gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7, Art. 26 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) sind die:

PIOVAN S.p.A.,
Via delle Industrie 16,
30036 S. Maria di Sala VE – Italien,
vertreten durch Nicola Piovan

und die

FDM GmbH Maschinen – und Anlagenbau,
Junkersring 24,
D-53844 Troisdorf,
vertreten durch den Geschäftsführer Guido Faust,

in gemeinsamer aber jeweils einzeln auch in voller Verantwortung.

Die vorgenannten Stellen legen gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung fest.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz wenden Sie sich bitte per Email an privacy@piovan.com, oder senden Sie ein Fax an +39 041 5799244.

Alternativ können Sie Ihr Anliegen auch an den externen Datenschutzbeauftragten unserer deutschen Landesgesellschaft FDM GmbH richten. Diesen erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@piovan.de oder postalisch unter:

RA Thomas Rickert
c/o Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kaiserplatz 7-9
D-53113 Bonn.

 

Rechtsgrundlagen

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

● Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage. 
● Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. 
● Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage. 
● Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage. 
● Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

Die von uns verarbeiteten Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, löschen wir bei uns gespeicherte Daten, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden. Über den Zeitpunkt des Zweckfortfalls hinaus werden Daten nur dann aufgehoben, wenn sie für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind oder die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten weiter vorgehalten werden müssen. In diesen Fällen wird die Verarbeitung eingeschränkt, also gesperrt, und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht beispielsweise aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Dokumentationspflichten. In bestimmten Fällen kann eine längere Aufbewahrung erforderlich sein, etwa zum Zwecke der Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften nach §§ 194 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Es ist jedoch auch möglich, dass eine Aufbewahrung nach italienischem Recht erforderlich ist.

Die Navigationsdaten werden für den Zeitraum, der zur Erfüllung der angegebenen Zwecke erforderlich ist, und nicht länger als 30 Tage nach der Erhebung gespeichert. Technische Cookies verfallen am Ende der Browser-Sitzung. Über die Website wird kein automatisierter Entscheidungsprozess einschließlich Profilerstellung durchgeführt.

 

Datensicherheit, Automatisierte Entscheidungsfindung

Die Verantwortlichen bedienen sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Übrigen sind alle Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen auf das Datengeheimnis verpflichtet. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

So werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für jedwede Eingabe von personenbezogenen Daten. Hierzu bedienen wir uns des Verschlüsselungsprotkolls TLS (Transport Layer Security).
Automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

 

Verarbeitungsverfahren und Speicherdauer der Daten sowie automatisierte Prozesse 

Personenbezogene Daten werden mit Hilfe von IT-Tools verarbeitet. Die vom Nutzer zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden während des Zeitraums gespeichert, der für die Erfüllung de(s)r angegebenen Zweck(s)e erforderlich ist.

Die Navigationsdaten werden während des Zeitraums gespeichert, der für die Erfüllung de(s)r angegebenen Zweck(s)e erforderlich ist, und nicht länger als 30 Tage nach der Erfassung. Technische Cookies verfallen am Ende der Browser-Sitzung. Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling über die Website statt.

Es werden spezifische Sicherheitsvorkehrungen getroffen, um den Verlust von Daten, illegale oder missbräuchliche Nutzung und unbefugten Zugriff zu verhindern.

 

Datenbereitstellung

Mit Ausnahme der Navigationsdaten steht es dem Nutzer frei, die personenbezogenen Daten in den Anfrageformularen oder in irgendeiner Weise in den Kontakten mit dem Datenverantwortlichen bereitzustellen oder zurückzuhalten. Die Nichtübermittlung dieser Daten kann die Erbringung der gewünschten Dienstleistung verhindern.

Das unterzeichnende Unternehmen, Inhaber der Website und Datenverantwortlicher, behält sich das Recht vor, das Abonnement zu kündigen und die Bereitstellung von Diensten einzustellen, wenn sich die für den Zugang zu bestimmten Diensten gelieferten Daten als unrichtig erweisen.

 

Rechte des Betroffenen, widerspruchsrecht und widerruf der einwilligung

Die Personen, auf die sich die personenbezogenen Daten beziehen, haben das Recht, jederzeit Zugang zu ihren personenbezogenen Daten und deren Berichtigung, Löschung oder Einschränkung zu verlangen, ihrer Verarbeitung zu widersprechen und ihr Recht auf Datenübertragbarkeit auszuüben. In jedem Fall ist die betroffene Person jederzeit berechtigt, eine erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung zurückzuziehen.

Zur Ausübung der Rechte, die von den geltenden Datenschutzgesetzen vorgesehen sind, und zwecks Erhalt einer vollständigen Liste der externen Stellen, die für jeden Bereich und jede Tätigkeit zuständig sind, oder von Informationen über die Übermittlung von Daten an Nicht-EU-Staaten und die entsprechenden Garantien, schreiben Sie bitte an privacy@piovan.com oder senden Sie ein Fax an +39 041 5799244.

Die betroffene Person ist auch berechtigt, eine Beschwerde bei einer Datenschutzbehörde in dem Mitgliedstaat ihres Wohnsitzes oder Arbeitsplatzes oder in dem der mutmaßliche Datenverstoß begangen wurde, einzureichen.

 

 

 

● DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR GESCHÄFTSPARTNER -  FDM GMBH

Entdecken Sie mehr - Version 1.1 - Fdm GmbH

Der Schutz und die Sicherheit von personenbezogenen Daten (nachfolgend auch „Daten“), der Privatsphäre sowie des Rechts auf informationelle Selbstbestimmung unserer Kontaktpersonen bei Kunden, Vertriebspartnern, Lieferanten und sonstigen Geschäftspartnern (nachfolgend „Geschäftspartner“) ist uns ein wichtiges Anliegen.

Bitte beachten Sie auch die auf unseren Internetseiten bereitgehaltenen Datenschutzhinweise.

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie diese Datenschutzerklärung auch Mitarbeitern zur Verfügung stellen, deren Daten wir beispielsweise im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeiten.

 

Verantwortlicher, Kontakt, Datenschutzbeauftragter

Gemeinsam Verantwortliche gemäß Art. 4 Nr. 7, Art. 26 EU-Datenschutz-Grundverordnung („DS-GVO“) sind die:

PIOVAN S.p.A.,
Via delle Industrie 16,
30036 S. Maria di Sala VE – Italien,
vertreten durch Nicola Piovan

und die

FDM GmbH Maschinen – und Anlagenbau,
Junkersring 24,
D-53844 Troisdorf,
vertreten durch den Geschäftsführer Guido Faust,

in gemeinsamer aber jeweils einzeln auch in voller Verantwortung.

Die vorgenannten Stellen legen gemeinsam die Zwecke der und die Mittel zur Verarbeitung fest.

Bei Fragen oder Anmerkungen zu dieser Datenschutzerklärung oder allgemein zum Datenschutz wenden Sie sich bitte per Email an privacy@piovan.com, oder senden Sie ein Fax an +39 041 5799244.

Alternativ können Sie Ihr Anliegen auch an den externen Datenschutzbeauftragten unserer deutschen Landesgesellschaft FDM GmbH richten. Diesen erreichen Sie per E-Mail unter datenschutz@piovan.de oder postalisch unter:

RA Thomas Rickert
c/o Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kaiserplatz 7-9
D-53113 Bonn.

 

Rechtsgrundlagen

Sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird, gilt Folgendes:

● Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) als Rechtsgrundlage. 
● Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. 
● Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage. 
● Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage. 
● Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

 

Verarbeitete Kategorien von Daten, Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung, Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO, soweit Sie uns diese freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Wir verarbeiten Ihre Daten auf Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO zur Erfüllung von Verträgen oder Durchführung von vorvertraglichen Maßnahmen (zur Administration, Planung, Durchführung und Abwicklung von Geschäftsbeziehungen). Hierunter fallen etwa Kontaktdaten (Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefonnummern und Firmenname, Kundennummer) von Kontaktpersonen, Zahlungs- und Rechnungsdaten, Bestelldaten inklusive Bestellhistorie (Liefer-, Bestell- und Bestätigungsdatum, Auftragsnummer, Kundennummer), Daten über Wartungs- sowie Garantie- und Gewährleistungsarbeiten, sonstige Daten, die zur Erfüllung von Verträgen zwingend erforderlich sind oder der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Kontaktpersonen oder Ihr Unternehmen dienen. 

Auf Basis von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO verarbeiten wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen Ihre Daten etwa zur Durchführung von Marketingmaßnahmen, Marktanalysen, Befragungen, soweit dies zur Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und zur Rechtsverteidigung notwendig ist, zu Bilanzierungszwecken oder zu Zwecken der Bonitätsprüfung.

Bitte beachten Sie, dass Sie der Verarbeitung auf Grundlage unserer berechtigten Interessen jederzeit widersprechen können.

 

Übermittlung und Weitergabe von Daten

PIOVAN bedient sich zur Verarbeitung von Daten teilweise Auftragsverarbeitern, welche an unsere Weisungen gebunden sind. Diese wurden sorgfältig von uns ausgewählt, beauftragt und werden regelmäßig kontrolliert. Den Beauftragungen liegen Vereinbarungen über die Auftragsverarbeitung nach Maßgabe des Art. 28 DS-GVO zugrunde.

Wir übermitteln Daten gegebenenfalls zur Erfüllung vorbezeichneter Zwecke an Konzernunternehmen. Insbesondere erfolgt ein Datentransfer zur Erfüllung von Verträgen an die jeweilige Landesgesellschaft, welche in unserer Vertriebskette mit Ihnen in Kontakt stehen. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DS-GVO.

Soweit wir Daten an Behörden, Gerichte oder Rechtsanwälte weiterleiten, geschieht dies, soweit es im Rahmen des rechtlich Zulässigen  erforderlich ist, um Rechtsansprüche durchzusetzen, sich gegen Ansprüche Dritter zu verteidigen, oder um geltendes Recht einzuhalten. Rechtsgrundlage hierzu ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c und f DS-GVO.

Eine Übermittlung von Daten in Drittländer (Staaten außerhalb der EU) findet nicht statt.

 

Speicherdauer

Die von uns verarbeiteten Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach Art. 17 und 18 DS-GVO, gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, löschen wir bei uns gespeicherte Daten, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden. Über den Zeitpunkt des Zweckfortfalls hinaus werden Daten nur dann aufgehoben, wenn sie für andere und gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind oder die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten weiter vorgehalten werden müssen. In diesen Fällen wird die Verarbeitung eingeschränkt, also gesperrt, und nicht für andere Zwecke verarbeitet.

 

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns nach Maßgabe der gesetzlichen Vorschriften folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

● Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO),
● Recht auf Berichtigung oder Löschung (Art. 16 und Art. 17 DS-GVO),
● Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO),
● Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO),
● Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO).

Zur Geltendmachung Ihrer Rechte richten Sie bitte Ihre Anfrage an die oben aufgeführten Kontaktdaten.

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf

Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde,

insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

 

 

● DATENSCHUTZERKLÄRUNG - KONTAKTBEREICH DER WEBSITE

Entdecken Sie mehr

Im Hinblick auf die auf unserer Website angebotenen Kontaktmöglichkeiten und die Möglichkeit, sich bei uns zu bewerben, möchten wir Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

 

Verantwortliche

Gemeinsame Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO sind die:

Piovan S.p.A., mit Hauptniederlassung in Venedig (VE), Italien, Santa Maria di Sala, Via delle Industrie n. 16, zertifizierte E-Mail Adresse: piovanspa@legalmail.it
und
FDM GmbH Maschinen – und Anlagenbau, Junkersring 24, D-53844 Troisdorf,

in gemeinsamer aber jeweils einzeln auch in voller Verantwortung. Die vorgenannten für die Verarbeitung Verantwortlichen bestimmen gemeinsam Zweck und Mittel der Verarbeitung. Insbesondere führen die jeweiligen Verantwortlichen die nachfolgend aufgeführten Funktionen aus.

● Piovan S.p.A. ist für die Bereitstellung und den technischen Betrieb dieser Website verantwortlich, insbesondere für die Wahl der technischen Mittel und den Versand der Newsletter.
● Die FDM GmbH Maschinen- und Anlagenbau ist für die Bearbeitung von Bewerbungen und Kontaktanfragen zuständig, die über die Website oder per E-Mail an die FDM geschickt werden. Piovan S.p.A. hat möglicherweise Zugang zu allen in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten.

Die betroffene Person kann ihre Rechte gemäß dieser Verordnung in Bezug auf und gegen jeden der für die Verarbeitung Verantwortlichen ausüben.

 

Art der verarbeiteten Daten, Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die gesammelten personenbezogenen Daten sind erforderlich, damit wir Ihre Anfrage erfüllen und beantworten können. Bis zur Löschung der Daten bleibt die E-Mail-Adresse des Absenders für alle mit der Bearbeitung der Anfrage betrauten Personen sichtbar.

Für die Bearbeitung und Zuordnung Ihrer Anfragen per Kontaktformular benötigen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ggf. den Namen Unternehmens wie auch sonstige Daten und Kontaktdaten mit Bezug zu Ihrem Unternehmen. Rein informative Anfragen, d.h. solche, die nicht zum Abschluss eines Vertrages führen, werden von uns Ende des Jahres nach Abschluss der Bearbeitung der Anfrage gelöscht.

Je nach Inhalt Ihrer Anfrage werden die per Kontaktformular oder E-Mail eingegebenen Daten auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs.1 S.1 lit. a) DS-GVO oder nach Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b) DS-GVO, soweit vertragliche Leistungsverpflichtungen oder die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bestehen, erhoben.

 

Weitergabe von Daten an Dritte - Datenempfänger

Das Unternehmen kann die für die oben genannten Zwecke verarbeiteten Daten an interne und externe Parteien, die zur Erfüllung Ihrer Anfrage beitragen sowie an andere Unternehmen der Piovan Gruppe weitergeben. Alle an uns gerichteten E-Mails und alle Kontaktanfragen über das Kontaktformular werden erfasst, an den jeweiligen Empfänger weitergeleitet und für die Zwecke der Angelegenheit/Fall-Datei, auf die sich die E-Mail bezieht, gespeichert.

 

Übermittlung von Daten an Drittländer

Der für die Datenverarbeitung Verantwortliche kann die verarbeiteten Daten für die oben genannten Zwecke an Drittländer übermitteln. Jede Übermittlung von Daten an die genannten Länder erfolgt jedoch in Übereinstimmung mit Artikel 44 und den folgenden Artikeln der DS-GVO (EU) 2016/679 und den einschlägigen geltenden Rechtsvorschriften.

 

Verarbeitungsverfahren, Dauer der Datenspeicherung und zugehörige Kriterien

Die Daten werden in digitaler Form und mit elektronischen Geräten für den Zeitraum verarbeitet, der zur Erfüllung der vorgenannten Zwecke erforderlich ist. Die von uns verarbeiteten Daten werden unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften, insbesondere nach Art. 17 und 18 DS-GVO gelöscht oder in ihrer Verarbeitung eingeschränkt. Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, löschen wir bei uns gespeicherte Daten, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr benötigt werden. Über den Zeitpunkt des Zweckfortfalls hinaus werden Daten nur dann aufgehoben, wenn sie für andere gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind oder die Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungspflichten weiter vorgehalten werden müssen. In diesen Fällen wird die Verarbeitung eingeschränkt, also gesperrt, und nicht für andere Zwecke verarbeitet. Eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht beispielsweise aufgrund steuer- und handelsrechtlicher Dokumentationspflichten. In bestimmten Fällen kann eine längere Aufbewahrung erforderlich sein, etwa zum Zwecke der Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften nach §§ 194 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Es ist jedoch auch möglich, dass eine Aufbewahrung nach italienischem Recht erforderlich ist.

 

CRM (Kundenbeziehungsmanagement)

Ihre Kontaktdaten (Name, E-Mail-Adresse, Firmenname, Telefonnummer, Adresse) können wir in einem CRM-System (Customer Relationship Management) speichern. Wir haben ein berechtigtes wirtschaftliches Interesse daran, im Geschäftsverkehr geknüpfte Kontakte über den Erstkontakt hinaus zu pflegen und zur Begründung oder Aufrechterhaltung einer Geschäftsbeziehung zu nutzen. Dies ist nicht der Fall, wenn Sie sich auf eine Stelle bewerben oder eindeutig keine Aussicht auf eine Geschäftsbeziehung besteht. Der Verarbeitung innerhalb des CRM-Systems können Sie jederzeit widersprechen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs.1 S.1 lit. f) DS-GVO.

 

Stellenbewerbungen

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bei der FDM GmbH. Für die Bewerbung auf die hier ausgeschriebenen Stellen können Sie sich gerne über unser Online-Formular bewerben. Der Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten ist die Auswahl eines geeigneten Kandidaten im Zusammenhang mit den ausgeschriebenen Stellen. Wir verarbeiten Daten, die sich auf Ihre Bewerbung beziehen. Dazu können allgemeine Informationen über Sie (z.B. Ihr Name, Ihre Adresse und Kontaktdaten), Informationen über Ihre berufliche Qualifikation und Ausbildung, Informationen über die berufliche Weiterbildung oder andere Informationen, die Sie uns im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung zur Verfügung stellen, gehören. Darüber hinaus können wir von Ihnen öffentlich zugängliche berufsbezogene Informationen verarbeiten, wie z.B. ein Profil in professionellen Social Media Netzwerken.

Mit der Übermittlung personenbezogener Daten über eine angehängte Datei stimmt der Antragsteller der Verarbeitung personenbezogener Daten in diesem Zusammenhang zu. Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung können die erhobenen Daten von uns für die Zwecke des Arbeitsverhältnisses weiterverarbeitet werden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen einer Online-Bewerbung ist Art. 6 Abs.1 S 1 lit. b) DS-GVO, § 26 Abs.1 BDSG. Über den ursprünglichen Zweck hinaus (Auswahl eines geeigneten Bewerbers) werden Ihre Daten zur Abwehr von Rechtsansprüchen für einen Zeitraum von 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Grundlage der Verarbeitung ist Art. 17 Abs.3 lit. e), Art. 6 Abs.3 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die für die vorgenannten Zwecke verarbeiteten Daten können an:
Personalvermittlungsunternehmen, das Unternehmen, das die Website oder die Software zur Erfassung und Verwaltung von Lebensläufen verwaltet, und andere Drittunternehmen oder Fachleute, die als externe Datenverarbeiter fungieren und Daten im Namen des Unternehmens im Zusammenhang mit ausgelagerten CV-Management- oder Personalbeschaffungsaktivitäten verarbeiten, weitergegeben werden. Je nach Stellenbeschreibung erhält die Piovan S.p.A. neben der FDM GmbH auch Ihre Bewerbungsdaten, insbesondere wenn die ausgeschriebene Stelle konzernweite Aufgaben beinhaltet. Ob Piovan S.p.A. Ihre Bewerbungsdaten erhält, erfahren Sie in der jeweiligen Stellenbeschreibung.

Wenn Sie als Bewerber Ihre Bewerbungsdaten in unserem Talentpool speichern lassen möchten, damit sie bei der Rekrutierung für vakante Stellen zu einem späteren Zeitpunkt berücksichtigt werden können, ist Ihre Zustimmung erforderlich. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs.1 S. 1 lit. a), Art. 7 DS-GVO, § 26 Abs.2 BDSG. Die Einwilligung bezieht sich auch auf besondere Datenkategorien nach Art. 9 DS-GVO (z.B. Fotos, Informationen über Schwerbehinderte, etc.). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. In diesem Fall werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht. Wir werden Ihre Daten andernfalls nach spätestens 3 Jahren löschen.

Bitte beachten Sie, dass dies aus organisatorischen Gründen nur für Bewerber möglich ist, die über 16 Jahre alt sind. Bewerbungsdaten von Bewerbern unter 16 Jahren werden nach den oben genannten Fristen vernichtet.

 

Sicherheit

Die Verantwortlichen bedienen sich geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten vor zufälligen oder vorsätzlichen Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Diese Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Übrigen sind alle Mitarbeiter und Erfüllungsgehilfen auf das Datengeheimnis verpflichtet. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

So werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns sicher durch Verschlüsselung übertragen. Dies gilt für jedwede Eingabe von personenbezogenen Daten. Hierzu bedienen wir uns des Verschlüsselungsprotkolls TLS (Transport Layer Security).

Automatisierte Entscheidungsfindung findet nicht statt.

 

Google ReCaptcha

Wir verwenden "ReCaptcha" für die Erkennung von Bots, z.B. für Einträge in Online-Formularen. Die Verhaltensinformationen der Benutzer (z.B. Mausbewegungen oder Abfragen) werden ausgewertet, um Personen von Bots zu unterscheiden. Dienstanbieter ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Datenschutzerklärung: policies.google.com.

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO auf Basis unseres wirtschaftlichen Interesses an der Abwehr von Junkmail.

 

Datenbereitstellung

Die Angabe personenbezogener Daten ist für die Erfüllung des Vertragsverhältnisses/Dienstleistungsantrags erforderlich. Die Nichteingabe dieser Daten macht es unmöglich, die oben genannten Zwecke zu erfüllen.

 

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profilerstellung

Die Verarbeitung erfolgt nicht durch automatisierte Entscheidungsprozesse (z.B. Profiling).

 

Rechte der betroffenen Person, Widerruf der Einwilligung und Beschwerden an die Kontrollste

Nach dem Datenschutzrecht haben die betroffenen Personen bestimmte Rechte. Vorbehaltlich bestimmter Einschränkungen, die im Folgenden dargelegt werden, können Sie diese Rechte in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten ausüben, die von den Gemeinsamen Kontrolleuren verarbeitet werden. Die betroffenen Personen können ihre Rechte nach ihrer Wahl gegen die FDM GmbH oder die Piovan S.p.A. geltend machen.

Die Rechte des Betroffenen sind:
● Das Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
● Das Recht auf Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten
● Das Recht auf Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten
● Das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten
● Das Recht auf Datenübertragbarkeit
● Das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen
● Das Recht, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken
● Rechte in Bezug auf automatisierte Entscheidungsfindung, einschließlich Profilerstellung

Sie haben das Recht, Ihre Rechte gegenüber allen gemeinsam Verantwortlichen geltend zu machen.

Sie haben zudem das Recht, sich nach Art. 77 ff. DS-GVO bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Verantwortlichen zu beschweren. Die für die FDM GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de. Eine Übersicht aller deutschen Aufsichtsbehörden finden Sie unter folgendem Link.

 

Kontakte und Anfragen, Datenschutzbeauftragter

Um weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten zu erhalten, der Verarbeitung zu widersprechen oder die Rechte auszuüben, die das geltende Gesetz über den Schutz personenbezogener Daten vorsieht (Zugang, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Widerspruch und Übertragbarkeit), und/oder um eine vollständige Liste der internen und externen Parteien zu erhalten, die mit der Verarbeitung der Daten beauftragt sind, und/oder um Informationen über die Datenübermittlung in Nicht-EU-Staaten und die entsprechenden Garantien, einschließlich der Mechanismen und Garantien für die Datenübermittlung nach Artikel 44 und folgende Artikel der DS-GVO, zu erhalten, wenden Sie sich bitte an die E-Mail-Adresse privacy@piovan.com Fax 041.5799244 Tel.: 041.5799111.

Sie können sich auch per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten der FDM unter datenschutz@rickert.net oder vertraulich per Post an die DSB FDM GmbH, c/o Rickert Rechtsanwaltsgesellschaft mbH, Kaiserplatz 7-9, D-53113 Bonn wenden.

 

COVID-19 UPDATE

Piovan Group President’s message

23 March 2020 S. Maria di Sala, Venice, Italy

Dear Partners,
I would like to update all of our Stakeholders concerning the current operativity of Piovan Group during the medical emergency of COVID-19. Firstly, I want to reassure all of you that any choice and future activity have, as a primary aim, the health and safety of our Collaborators and of our Customers, duly following the regulations issued by the Governments where we operate.
All production sites, service & sales companies are operating with continuity.

Read more×